Dr. Jacob's
Vitamin K2D3 Öl

Bei erhöhtem Vitamin-K2-Bedarf

Das Vitamin-Duo K2 D3 für Knochen, Muskeln und Immunsystem.

Vitamin K2 + D3 in Arzneibuch-Qualität

  •  50 µg Vitamin K2 (all-trans MK-7) + 25 µg Vitamin D3 (1000 I.E.) pro Tropfen
  • Gut für Knochen, Muskeln und Immunsystem 
  • Optimal bioverfügbar – fettlösliche Vitamine auf Öl-Basis
  • Optimale Stabilität durch die natürliche Vitamin E-Familie
  • Hergestellt in Deutschland mit Vitaminen aus Europa
  • Vegetarisch

Warum höher dosiertes Vitamin K2?

Mit zunehmendem Alter ist der Körper häufig besonderen Belastungssituationen ausgesetzt. Der Vitamin-K-Bedarf steigt. Der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) definierte Schätzwert für eine angemessene Zufuhr von Vitamin K steigt ab 51 Jahren deutlich an (bei Männern von 70 auf 80 µg/Tag; bei Frauen von 60 auf 65 µg/Tag).

Das in Dr. Jacob‘s Vitamin K2D3 Öl enthaltene langkettige Vitamin K2 (Menachinon-7) hat eine besonders gute Bioverfügbarkeit und eine lange Halbwertszeit im Körper. Konkret wirkt K2 mit einer Halbwertszeit von ca. 3 Tagen in etwa 50-mal länger als das herkömmliche K1 (ca. 1–2 Stunden). Daher kann K2 wirkungsvolle Blutspiegel aufbauen und seine Wirkung im ganzen Körper entfalten.

Vitamin K2 ist wichtig für Knochen und Blutgerinnung

Vitamin K ist vor allem dafür bekannt, dass es die normale Blutgerinnung unterstützt. Dabei aktiviert Vitamin K nicht nur gerinnungsfördernde, sondern auch gerin­nungshemmende Faktoren in der Leber (Janssen et al., 2020). Es wirkt somit regulierend auf die Gerinnungsfunktion. Vitamin K aktiviert die Gerinnungsfaktoren II, VII, IX and X sowie die gerin­nungshemmenden Proteine C und S.

Der Großteil des aufgenommenen Vitamin K1 wird in der Leber dafür aufgebraucht. Allerdings bleibt daher für den Knochenstoffwechsel nur wenig Vitamin K1 übrig.

Aufgrund der höheren Halbwertszeit im Blut erfüllt Vitamin K in Form von Vitamin K2 (all-trans MK-7) auch zentrale Aufgaben im Knochenstoffwechsel und ist im Zusammenspiel mit Vitamin D für die Erhaltung normaler Knochen besonders wichtig.

Vitamin D3 bewirkt die Bildung von Osteocalcin (Protein im Knochenstoffwechsel). Vitamin K2 wird benötigt, um Osteocalcin zu aktivieren, sodass es Calcium in die Knochen einbauen kann – für mehr Calcium in den Knochen.

Nur 12 % haben optimale Vitamin-D3-Werte

Bei wenig Sonneneinstrahlung reichen die körpereigene Bildung von Vitamin D in der Haut und die Zufuhr über Lebensmittel in der Regel nicht aus. Einen von Experten und der Endokrinen Gesellschaft (eine der ältesten und wichtigsten medizinischen Organisationen der Welt) als optimal angesehenen Vitamin-D-Spiegel von über 75 nmol/l haben dementsprechend gerade einmal 12 % der deutschen Bevölkerung.1

Die Endokrine Gesellschaft empfiehlt Erwachsenen mit Risiko für einen Vitamin-D-Mangel die tägliche Einnahme von 37,5–50 μg (1500–2000 I.E.) Vitamin D. Die renommierte US-Ärztegesellschaft für Altersmedizin empfiehlt allen Personen ab 70 Jahren sogar täglich 100 μg (4000 I.E.) Vitamin D aufzunehmen, um optimale Vitamin-D-Spiegel von ≥ 75 nmol/l zu erzielen. Das entspricht der von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) als sicher (tolerierbar) abgeleiteten täglichen Aufnahmemenge von Vitamin D aus allen Quellen für Personen ab dem 11. Lebensjahr.

1 Rabenberg et al. BMC Public Health (2015) 15:641; Optimaler Vitamin-D-Spiegel ≥ 75 nmol/l 25(OH)D, nach Holick et al. J Clin Endocrinol Metab (2011) 96(7):1911-30.

Dr. Jacob's Vitamin K2D3 Öl für Ihre Gesundheit

Die enthaltenen Vitamine tragen zu folgenden normalen Körperfunktionen bei:

Vitamin D unterstützt:

Vitamine D und K wirkungen auf Immunsytem

Funktion des Immunsystems

Vitamine D und K wirkungen an von Calcium Phosphor

Aufnahme und Verwertung von Calcium und Phosphor

Vitamine D und K wirkungen bei Knochen und Zahne

Erhaltung der Knochen und Zähne

Vitamine D und K wirkungen bei calcium im blut

Normaler Calciumspiegel im Blut

Vitamine D und K wirkungen bei kinder

Gesundes Wachstum und gesunde Entwicklung der Knochen bei Kindern

Vitamine D und K wirkungen an Muskelen

Erhaltung der Muskelfunktion

Vitamine D und K wirkungen an Zellteilung

Funktion der Zellteilung

Verminderung des Sturzrisikos*

*Die tägliche Einnahme von 800 I.E. Vitamin D aus allen Quellen führt bei älteren Menschen ab 60 Jahren zu einer Verminderung des Sturzrisikos in Zusammenhang mit körperlicher Instabilität und Muskelschwäche. Insbesondere bei Männern und Frauen ab 60 Jahren sind Stürze ein Risikofaktor für Knochenbrüche.

Vitamin K unterstützt:

Vitamine D und K wirkungen bei Knochen und Zahne

Erhaltung von Knochen

Blutgerinnung

Normale Blutgerinnung

Vorteile von Vitamin K2D3 Öl

Dr. Jacob's Vitamin K2D3

Vorteile:
  • Bestes Preis-K2-Dosis-Verhältnis
  • 640 Portionen für die Versorgung der gesamten Familie
  • Tropfen individuell dosierbar
  • Vitamin K2 in all-Trans MK-7 Form
  • Hohe Langzeitstabilität durch natürliche Vitamin-E-Familie
  • Hohe Bioverfügbarkeit dank MCT-Öl als Basis
  • Hergestellt und unabhängig laborgeprüft in Deutschland
  • 100 % Vegetarisch

Andere Produkte

Nachteile:
  • Schlechteres Preis-K2-Dosis-Verhältnis
  • Weniger Portionen, mehrere Präparate notwendig
  • Oftmals Tabletten
  • Vitamin K2 mit hohem cis-Anteil
  • Ohne natürliche Vitamin-E-Familie
  • Geringere Bioverfügbarkeit
  • Teilweise im Ausland unter geringen Standards hergestellt
  • Häufig Kapseltabletten aus Gelatine

Häufig gestellte Fragen zu Vitamin K2D3

Für die richtige Dosierung von Vitamin-D3-Präparaten sollte der Vitamin-D-Wert im Blut zugrunde gelegt werden. Wir empfehlen, die individuelle Dosierung mit dem Arzt abzustimmen, da es bei einer Überdosierung von Vitamin D zu Nebenwirkungen kommen kann.

Bei dem Produkt Vitamin K2D3 Öl handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel. Bei Nahrungsergänzungsmitteln muss eine tägliche Verzehrempfehlung angegeben werden wie auch die Angabe, dass diese nicht überschritten werden darf.
In der Packungsbeilage ist jedoch auch angegeben, dass aus gesundheitlichen Gründen höhere Vitamin-D-Zufuhrmengen angezeigt sein können. Für die Dosierung von Vitamin-D3-Präparaten werden die jeweiligen Blutserumwerte zugrunde gelegt. Wenden Sie sich für Ihre individuelle Dosierung bitte an Ihren Arzt oder Therapeuten.

Bei Einnahme von Vitamin-D-Präparaten hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit für Personen ab dem 11. Lebensjahr täglich 100 μg Vitamin D und bis zum 10. Lebensjahr 50 μg Vitamin D als tolerierbar abgeleitet. Diese Mengen beziehen sich auf die Vitamin-D-Zufuhr aus allen Lebensmitteln, einschließlich Vitamin-D-Präparaten. Bei einer regelmäßigen täglichen Zufuhr von über 100 μg Vitamin D können unerwünschte Wirkungen wie die Bildung von Nierensteinen oder Nierenverkalkungen auftreten. Dies ist bei den üblichen Ernährungsgewohnheiten derzeit jedoch nur durch eine übermäßige Einnahme von Vitamin-D-Präparaten möglich. Aus gesundheitlichen Gründen können höhere Vitamin-D-Zufuhrmengen allerdings angezeigt sein.

Eine Überversorgung mit Vitamin K sowie mögliche Nebenwirkungen wurden bei gesunden Personen bislang nicht beobachtet.

Ja, unser Produkt Dr. Jacob’s Vitamin K2D3 Öl kann auch während der Schwangerschaft eingenommen werden.

Vitamin D3 und Vitamin K2 tragen beide zur Erhaltung normaler Knochen bei. Vitamin D3 bewirkt die Bildung von Osteocalcin. Vitamin K2 wird benötigt, um Osteocalcin zu aktivieren, sodass es Calcium in die Knochen einbauen kann – für mehr Calcium in den Knochen.

Vitamin K2 hat im Vergleich zu Vitamin K1 eine deutlich bessere Stabilität im Körper, insbesondere in Form des all-trans Menachinon-7 (all-trans MK-7). Mit einer Halbwertszeit von ca. 3 Tagen weist es eine deutlich bessere Beständigkeit auf, erreicht jeden Teil des Körpers und hat eine etwa 50-mal längere Wirkdauer als Vitamin K1.

Die Fettsäuren in MCT-Öl sind sehr stabil gegenüber Oxidation. Außerdem wird Dr. Jacob’s Vitamin K2D3 Öl Vitamin E zugesetzt, um die Stabilität noch zusätzlich zu erhöhen. Andere Öle weisen bei weitem nicht diese Stabilität auf.

Studien zeigen eindeutig, dass sich Vitamin D ohne den Zusatz von Tocopherolen durch Oxidation stark abbaut (Hemery et al., 2015). Bei Produkten ohne Antioxidationsmittel ist im Laufe der Zeit also immer weniger Vitamin D enthalten. Entweder ist daher der Vitamin-D-Gehalt mit Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums zu niedrig oder aber es wird mit einer Überdosierung gearbeitet, was in der Industrie das übliche Vorgehen ist. Eine unbekannte Überdosierung von Vitamin D erhöht das Risiko einer Vitamin-D-Überversorgung.
Wir können ohne Überdosierung und mit exaktem Vitamin-D-Gehalt arbeiten, weil wir zahlreiche Langzeittests zur Stabilität unserer Vitamin-Öle unternommen haben und diesen nachweisen und garantieren können.

Nein. Die Herstellung von veganem Vitamin D aus Flechten ist um ein Vielfaches teurer als aus Wollfett und das Endprodukt analytisch nicht von der vegetarischen D3-Form zu unterscheiden. Aufgrund der hohen Rohstoffpreise setzen wir dieses vegane Vitamin D3 aus Flechten nur vereinzelt und nur bei Produkten ein, die vergleichsweise geringe Mengen an Vitamin D3 enthalten. Dies ist im Moment beispielsweise für Dr. Jacob’s Basenpulver plus der Fall.

Lesen Sie mehr zu unserer Meinung zum Thema veganes Vitamin D3 in unserem NewsBlog: https://drjacobs.de/de/artikel/veganes-vitamin-d-teure-mogelpackung-oder-konsequent.html

Vitamine und Mineralstoffe arbeiten in unserem Stoffwechsel miteinander. Calcium spielt dabei eine Schlüsselrolle. Calcium wird für die Erhaltung normaler Knochen benötigt, während Vitamin D die normale Aufnahme und Verwertung von Calcium unterstützt. Auch Magnesium unterstützt die Erhaltung normaler Knochen. Kalium besitzt weitere zentrale und häufig unterschätzte Gesundheitswirkungen, z.B. unterstützt der Mineralstoff die Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks.

Wurde Ihre Frage nicht beantwortet?
Stellen Sie sie hier:

1Tripkovic et al. (2017) ↩ 2Vitamin K unterstützt die Erhaltung normaler Knochen↩

*Die tägliche Einnahme von 800 I.E. Vitamin D aus allen Quellen führt bei älteren Menschen ab 60 Jahren zu einer Verminderung des Sturzrisikos in Zusammenhang mit körperlicher Instabilität und Muskelschwäche. Insbesondere bei Männern und Frauen ab 60 Jahren sind Stürze ein Risikofaktor für Knochenbrüche.

Kaufen bei DrJacobs-Shop.de

Kaufen bei Versandapotheke

Versandapotheken folgen bald

Kaufen bei lokaler Apotheke